Lesung Schwedenkrimi • OPFER OHNE BLUT

• Lasse Blom •

Die Edelhure Jackie wird im Grand Hotel in Stockholm tot aufgefunden. Greger Lind, ein 130 Kilo schwerer Schauspieler, könnte sie erdrückt haben. Oder will ihm jemand den Mord in die Schuhe schieben, um seine Karriere zu zerstören? Und was hat Fatty Arbuckle, ein Stummfilm-Star der 1920er-Jahre, mit Jackies Tod zu tun? Kommissar Casper Munk nimmt die Ermittlungen auf. Bald gibt es einen zweiten Toten. Und einen dritten. Beide wurden verstümmelt. Munk sucht den Mörder unter Staranwälten, Pantomimen und Zuhältern. Und er findet sein privates Glück in einer Hypochonder-Klinik in Norwegen.

Gerhard Fischer, Redakteur der Süddeutschen Zeitung, lebte einige Jahre in Stockholm. Er schrieb über schwedische Elchjäger, besuchte die Elfen-Beauftragte Islands und schaute zu, wie die Fußballer Grönlands den Ball ins eiskalte Meer schossen. Als er wieder nach München zurückkehrte, blieb ein Teil von ihm in Skandinavien; ein Teil seiner Fantasie. Mit dieser Fantasie schreibt er nun Schweden-Krimis unter dem schwedischen Pseudonym Lasse Blom.

Donnerstag, 6. Februar
um 19:00

Eintritt: 10,00 €