Nordic Coffee Culture

FIKKA, KAFFITÍMI, HYGGE, ...

In den nordischen Ländern – inklusive Island – leben laut Statistik die glücklichsten Europäer. Dort wird auch weltweit am meisten Kaffee getrunken. Könnte hier ein Zusammenhang bestehen? Absolut!

Kaffeetrinken ist in ganz Skandinavien ein viel zelebriertes Ritual. Man trifft sich, verbringt Zeit zusammen, dabei spielen Herkunft oder Alter keine Rolle. Kaffee verbindet und schafft eine Atmosphäre des Zusammenhalts.

Auch in Island ist Kaffee tief kulturell verankert: die Einladung auf „Tíu dropar“, bedeutet soviel wie „Komm doch kurz auf zehn Tropfen Kaffee vorbei“ – bei denen es natürlich nie bleibt!

KAFFEE VERBINDET

Das Kaffeetrinken gehört zum Erfolgsgeheimnis des isländischen Lebensstils. Man kommt spontan und ungezwungen zusammen, bespricht wichtige Themen, trifft neue Menschen und genießt in der Gemeinschaft.

Wir sind fest davon überzeugt, dass hochwertiger Kaffee der Gesellschaft und jedem Einzelnen einen Mehrwert für das Wohlbefinden im Alltag schafft. Kaffee bringt uns zusammen und stärkt die Gemeinschaft. Er belebt und beruhigt zugleich. Bewusster Kaffeegenuss ist ein wertvolles Ritual.

Unsere Geschichte

Stephanie Bjarnason ist halb Isländerin, halb Französin und Gründerin vom Café Blá. Sie wuchs in Frankreich auf, ist sehr eng mit ihrer (großen) isländischen Familie verbunden und kam 2005 im Zuge ihres Studiums nach München. Sie arbeitete erfolgreich als Ingenieurin, mochte ihren Job und ihre Kollegen – und doch ließ sie eine Sache niemals los: ihr Traum von einem eigenen Café. Im Herbst 2016 ging er mit dem Café Blá in Erfüllung.

Im Café Blá lässt Stephanie den besonderen nordischen Lebensstil aufleben. Nicht ohne Grund, gelten die Nordländer als besonders glückliche Nationen – mit besonders hohem Kaffeekonsum..„Aus meiner zweiten Heimat Island kenne ich die nordische Kaffee-Kultur von Kindheit an: das Kaffeetrinken ist ein wertvolles Ritual. Man trifft sich, verbringt Zeit zusammen – ohne dass dabei Herkunft oder Alter eine Rolle spielt. Kaffee verbindet und schafft eine Atmosphäre des Zusammenhalts.

Diese Atmosphäre prägt das Café Blá. Es ist ein Ort der Entspannung für jede und jeder. Ich möchte den Tag meiner Gästen mit mehr Gelassenheit bereichern. Im Café Blá soll viel gelächelt und genossen werden!

Dafür habe ich ein ganzes Orchester zusammengestellt: Vom Kaffeeröster über Mitarbeiter bis zum Lieferanten isländischer Spezialitäten arbeite ich ausschließlich mit Partnern zusammen, die ich sehr wertschätze und mit denen ich ein transparentes Verhältnis pflege. Meine Rolle besteht darin, alle „Musiker“ (Zulieferer, Mitarbeiter, Dienstleister) genau zu koordinieren und zu führen, um meinem „Publikum“ (Gäste) ein harmonisches Erlebnis zu bieten. Sie tragen mit viel Leidenschaft und hohem Anspruch zu einer besonderen Seele im Café Blá bei.“